Datensynchronisation

- die Schwester der Ordnung.

Das Synchronisieren von Identitätsdaten

– bringt sie meilenweit voran.

In vielen Unternehmen sind Datenströme und die Speicherung von Daten ein organisch-gewachsenes Gebilde. Das hat nichts mit Effizienz zu tun und ist informationstechnisch ungefähr in der Steinzeit angesiedelt.

Wir arbeiten seit nunmehr 20 Jahren daran Daten zugriffssicher zu machen. Das ist im Identity Management der wichtigste Teil, aber eben nicht alles und Datensynchronisation wird immer wichtiger.

Live Demo Login-Master

Wenn Sie selbst nicht ordentlich sind: Login-Master räumt für Sie auf.

Datendubletten gehören der Vergangenheit an, wenn die Synchronisationsengine iDome in Login-Master angefangen hat Ordnung zu schaffen. Informationen hält sie an einer globalen Stelle zugänglich und lässt Nutzer und Anwendungen auf diese zugreifen, wenn die Berechtigung da ist. Im Anschluss daran ist die Applikation wieder jungfräulich und trägt keine Dublette mit sich. Unterschiedliche Versionen ein- und derselben Information belasten Sie und das ganze System nicht mehr, einfach schlank und effizient.

Die DSGVO verlangt es – formatübergreifend.

Verschiedene Formate stellen für Login-Master keine Hürde dar, denn er überbringt diese in real-time an angeschlossene Anwendungen in dem benötigten Format. Die Kompatibilität zu allen Standards (SOAP, XML, LDAP, JDBC, Servelt API, …) verdanken wir Standardkonnektoren, wie für SAP HR, Microsoft AD, MS SQL Server, LDAP, Oracle, My SQL und viele mehr.

Die DSGVO hat damit insofern zu tun, als dass sie nach folgendem verlangt: Datensparsamkeit und -portierbarkeit. Da schlagen wir mit der Synchronisationsengine iDome in Login-Master gleich beide „Datenschutz-Fliegen“ mit einer Klappe.

Die Synchronisation von Daten im User-Life-Cycle:

Das saubere Datenmodell hinter unserer real-time Synchronisationsmaschine iDome:

Entkopplung

von Datenhaltung und Datenmodell:

Die Datenstruktur ist über unterschiedliche Schemata definiert. So erreichen wir eine physikalische und logische Datenunabhängigkeit und synchronisieren Daten jeder Art ohne Sicherheitslücken.

Die Daten können dabei in unterschiedlichsten Strukturen vorliegen:

  • „flach“, d.h. jeder Eintrag beinhaltet Informationen zu dem Nutzer (Name, Adresse, Berechtigungsstatus, …)
  • relational
  • hierarchisch oder
  • objektbasiert, z.B. Datenobjekte sind referenziell über REST-Schnittstellen miteinander verbunden

Unsere Grundidee war es eine einfache Programmierschnittstelle zu schaffen, um Daten, Informationen oder Objekte schnell, sauber und intelligent auszutauschen.

Geschäftsprozesse

Trotz einheitlicher Datenschnittstelle ist das Modul zum Abgleichen von Informationen in Login-Master in der Lage ganz individuell auf die Business-Logik der Anwendungsinteraktionen untereinander einzugehen. Das betrifft vor allem diese Prozesse oder Systemkomponenten:

  • Registrierung
  • Abmeldung
  • Transaktionen, wie gemeinsam ausgeführte Operationen, Changes oder Audit
  • Workflows, wie langläufige und / oder mehrstufige Prozesse
  • Batch Job Prozessor (Abarbeitung von Prozessen)
  • Dependency Injection, betrifft flexibel zusammenstellbare Module
  • Test Framework
  • Web Application Support, wie Administrator Tools oder Self-Service für Betreiber (zukünftig geplant: der Installation-Wizard)

Sie fragen sich, was Ihnen eine solche IAM-Komponente bringt?

Sie verdoppeln damit Ihre Produktivität in der Anwendungsentwicklung.

 

      • Denn das Skripten von Workflows war noch nie so einfach.
      • Die Abbildung Ihrer Business Logik war noch nie so effizient und transparent für IAM-Umgebungen.
      • Und der inter-applikative Austausch von Identitätsdaten war noch nie so sicher und sauber.

Effizienz, die sich sehen lässt:

Konsolidierungsfunktionen

  • Übernahme von Daten aus direkten oder Drittsystemen
  • Übernahme von Daten zur Organisationsstruktur (in der Zusammenarbeit mit Dritten) zur Abbildung der Delegierten Administration
  • Anlage, Änderung und Löschung von Accounts in einem Active Directory oder anderen User Registries
  • (De)Provisionierung von Acounts über Online-Schnittstellen in Drittsystemen
  • Bereitstellung von Daten über einen LDAP-Verzeichnisdienst oder REST-Schnittstellen
  • Massendatenexport zur Befüllung weiterer Systeme
  • Identifikation / Suche von Datenobjekten, unabhängig von der Datenhaltung
  • Plausibilitätsprüfung von übertragenen Informationen

Der Mehrwert für Sie

  • Speziell konzipiert zum Umgang mit Identitätsdaten im Account-Life-Cycle
  • Abbildung der unternehmensspezifischen Geschäftslogik im B2B, von Franchise- oder Vereins-/Verbandsstrukturen
  • Direkte und automatisierte Abarbeitung von Genehmigungsprozessen und Workflows
  • Revisionssichere Speicherung von Genehmigungen und Veränderungen von Identitätsdaten
  • Prävention fehlerbehafteten Datenaustauschs oder falscher Berechtigungsvergabe
  • Intuitive Darstellung von sowie Zugang zu Informationen und Berechtigungen / Rollen
  • Erhöhte Sicherheit gegen Hackangriffe, Manipulation oder Datenfälschung

Login-Master – ganz an Ihren Ordnungssinn angepasst.

Aufräumen einfach und effizient weiter gedacht.

Kontaktieren Sie uns und lernen Sie unsere IAM-Datensynchronisation kennen.

    Betreff *

    Name *

    E-Mail *

    Telefon

    Unternehmen

    Nachricht *

    Bitte Text einfügen captcha
    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Auto aus.


    Hiermit willige ich ein, dass mich die Syntlogo GmbH und/oder intension GmbH mittels Telefon, E-Mail oder Post kontaktieren darf. Mir ist bewusst, dass ich diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft, per E-Mail an info@syntlogo.de oder über dieses Kontaktformular widerrufen kann. Wir setzen Sie davon in Kenntnis, dass durch den Widerruf der Einwilligung die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt wird. Unsere Datenschutzerklärung.

    Verbessern Sie Ihre Nutzerzufriedenheit und              entlasten Sie Ihren Support.